jjjjj



HaussymbolHome

Symbol für TexteArchiv

Symbol für TexteProjekte

Symbol für TexteVeranstaltungen

Symbol für TexteCurriculum Vitae

Symbol für TexteKontakt


Symbol für TexteImpressum

Veranstaltung: Radio HR 2 1805 live Immer Ärger mit den Paukern
Veranstaltungsort: Radio
Adresse:
Datum: 27.06.2009

Sendung "Der Tag" / Kontrovers mit Hörerbeteiligung 

Sehr geerhter Herr Kahl,

hier die Studioangaben und der Pressetext. Eine anregende Diskussion wünscht Karin Röder.

27.06.2009, 17.45 - 19.00 Uhr (Autarkstudio) Bitte medlden Sie sich im Schaltraum (Haus 18, 2. Etage).

 

Kontrovers

Die Sendung zum Mitreden

in hr2-kultur

Samstag, 27. Juni 2009, 18.05 Uhr - 19.00 Uhr

Moderation: Karen Fuhrmann

Redaktion: Karin Röder Tel. (069) 155-3915

Immer Ärger mit den Paukern:

Sind Lehrer die Prügelknaben der Nation?

Früher hatten Lehrer morgens Recht und nachmittags frei. Heute haben sie

es vor allem schwer. Viele von Ihnen sind überlastet, ausgebrannt und

krank. Dann quittieren sie schon lange vor dem 60. Lebensjahr den

Dienst, trotz der drei Monate Ferien im Jahr. Häufig müssen Lehrer

Defizite ausgleichen, die im Elternhaus verursacht wurden. Faule, dumme

und gewalttätige Schüler rauben ihnen den letzten Nerv.

Bildungspolitiker verlangen von ihnen mehr Unterricht, die Wirtschaft

will bessere PISA-Ergebnisse. Lehrer sollen in überfüllten Klassen

jedem einzelnen Schüler gerecht werden. Wenn Lehrer die vielen

bildungspolitischen Ziele mit Disziplin erreichen wollen, bekommen sie

Druck von den Eltern. Und zu allem Überfluss müssen sich Lehrer auch

noch im Internet von ihren Schülern benoten lassen.

Allerdings kennt jeder auch Lehrer, die ihre Unzufriedenheit in Zynismus

verwandeln und an den Schülern auslassen. Lehrer, für die Empathie und

Kreativität Fremdwörter sind, die Noten nach Gefälligkeit oder Sympathie

vergeben. Es gibt Lehrer, deren Macht Schüler hilflos ausgeliefert sind,

wenn es mal einer von ihnen auf sie abgesehen hat. Lehrer können

Schülern die Zukunft verbauen.

Sind die Lehrer selbst schuld an ihrem schlechten Ruf? Oder brauchen sie

nur mehr Anerkennung? Sind sie unzureichend ausgebildet? Oder sind sie

die Prügelknaben der Nation?

 

Studiogäste: - Reinhard Kahl, Journalist und Bildungsexperte

- Jochen Nagel, Vorsitzender GEW-Landesverband Hessen

Hörerinnen und Hörer können sich live telefonisch beteiligen und auch

bereits vorab melden unter der Nummer 069/155-6622 oder per E-Mail:

kontrovers@hr-online.de

 


  Neue Texte

Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument theater träumt schule. Festschrift M. Zurmühle
  18.07.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 7 Medien: Werkzeug oder Fetisch
  01.07.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 6 Es ist was dazwischen gekommen
  01.06.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 5 Angst essen Seele auf
  01.05.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 4 Der Mensch ist gar nicht gut...
  01.04.2014

Veranstaltungen
 demnächst

Vorarlberg Autonome Schulen, Talente blühen
  09.09.2014
Autostadt Wolfsburg Gluecksfaktor Bildung mit Axel Burow
  23.09.2014
Philo Café mit Ulrich Greiner: Schamlos, verschämt...
  24.09.2014
Bad Dürkheim Schulen auf dem Weg in die Zukunft
  13.10.2014
Philo Café mit Friederike Graeff, Warten
  21.10.2014
Bregenz 3. Bildungsbiennale Bodensee neu
  31.10.2014
philo Café mit Klaus Binder, Lukrez De rerum Natura
  19.11.2014