jjjjj



HaussymbolHome

Symbol für TexteArchiv

Symbol für TexteProjekte

Symbol für TexteVeranstaltungen

Symbol für TexteCurriculum Vitae

Symbol für TexteKontakt


Symbol für TexteImpressum

Veranstaltung: DER DRITTE PÄDAGOGE adz Münsteraner Konvent 20. bis 22. März
Veranstaltungsort: Münster Wartburg Grundschule
Adresse:
Datum: 20.03.2009

 

 

Archiv der Zukunft – Netzwerk

Pressemeldung  16. März 2009

 

Was wird aus den 8,6 Milliarden im Konjunkturprogramm für die Bildung?

 

450 Ideen für den Umbau von Schulen und Kindergärten!

Konvent „DER DRITTE PÄDAGOGE“ in Münster / 20. bis 22. März

Archiv der Zukunft - Netzwerk mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung, IBA Hamburg, Blick über den Zaun, Montag Stiftung, Unfallkasse NRW,  Wüstenrot Stiftung, Stiftung Selbst.Los, Software Stiftung, Wehrfritz, Future Wings, Zukunftsstiftung Bildung, Hannoversche Kassen .

 

In den nächsten Tagen wird die „Verwaltungsvereinbarung“ zwischen Bund und Ländern das Konjunkturprogramm II in Gang setzen. 8,66 Milliarden werden Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zu Gute kommen. Was geschieht damit?

      

450 Pädagogen, Architekten, Kommunalpolitiker sowie Wissenschaftler und Künstler folgen dem Aufruf des Netzwerks „Archiv der Zukunft“ nach Münster. Dort beraten sie am kommenden Wochenende über die Erneuerung der Schulen. Wie werden sie einladende Orte für Kinder und Jugendliche?

 

Das Deutsche Institut für Urbanistik hat errechnet, dass der Sanierungsstau allein in  Schulen 73 Milliarden Euro beträgt. Beim Konvent „Der dritte Pädagoge“ in Münster geht es nicht nur darum, dass es bald nicht in noch mehr Schulen reinregnet. Thema ist vor allem eine pädagogische Architektur, der Umbau von Belehrungsanstalten zu Lernlandschaften. Der  Sanierungsbedarf und das Konjunkturprogramm sind eine Chance zur anstehenden Erneuerung. Der Konvent beginnt selbst mit der geforderten Zusammenarbeit von Architekten, Pädagogen und Schulträgern und zeigt wie auch Schüler beteiligt werden können.

Die Wartburg Grundschule, in der das Treffen stattfindet, ist ein Beispiel für eine gelungene, pädagogische Architektur. Sie besteht aus einer Reihe von Lernhäusern, die wie Dorfschulen den Kindern Heimat bieten.

 

„Die 450 Teilnehmer werden Mitwirkende sein“, kündigt das Netzwerk Archiv der Zukunft an, das sich auch „Intelligenz der pädagogischen Praxis“ nennt. In mehr als 50 Worksshops beraten sie den pädagogischen und architektonischen Umbau zu „Schulen der Wissensgesellschaft“.

 

Wir wollen Bildungseinrichtungen zu starken kulturellen Orten machen“, heißt es im Aufruf zum Konvent. „Sollten sie nicht eher irdische Kathedralen werden?“ Künftige Bildungshäuser dürften nicht länger wie Container errichtet werden, in denen Kinder und Jugendliche mit Schulstoff abgefüllt werden.

 

Der Raum ist so wichtig wie die Fächer und der Lehrplan, er ist der dritte Pädagoge. Die beiden anderen sind die Erwachsenen und die Gleichaltrigen

Im Eröffnungsvortrag wird der Göttingern Hirnforscher Professor Gerald Hüther für eine andere Haltung in der Bildung plädieren. Die Futurum Schulen aus Schweden, Häuser des Lernens aus der Schweiz und neue Schulen aus Südtirol stellen sich vor. Zu den Mitwirkenden gehört die eigensinnige Schulleiterin Enja Riegel, der Philosoph Prinz Rudolf zur Lippe, der Sozialwissenschaftler Harald Welzer und der Stararchitekt Professor Peter Hübner, der seine preisgekrönten Schulen zusammen mit Schülern plant.

Zum Abschluss wird ein „Münsteraner Manifest“ verabschiedet.

Das Netzwerk Archiv der Zukunft ist keine zwei Jahre alt. Es versteht sich als „ein Organ im Übergang von der Welt des Belehrens in eine des Lernens“. Im Oktober hielt es im Festspielhaus Bregenz und an elf weiteren Orten am Bodensee den viel beachteten Kongress „Treibhäuser & Co“ ab, zu dem 1400 Pädagogen aus verschiedenen Ländern kamen. ( www.adz-netzwerk.de )

 

Archiv der Zukunft – Netzwerk,

Jenny Pepper / Till Kobusch,

Eppendorfer Landstraße 46, 20249 Hamburg,

Tel.  040 46 77 44 97; Fax  040 46 77 44 96
jep@adz-netzwerk.de
www.adz-netzwerk.de


  Neue Texte

Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Zeitpunkt CH ueber Reinhard Kahl
  01.09.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 9 Sein
  01.09.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Resonanzkörper Schule NDR und WDR Gedanken zur Ze
  03.08.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Resonanzkörper Schule Gedanken zur Zeit
  03.08.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument theater träumt schule. Festschrift M. Zurmühle
  18.07.2014

Veranstaltungen
 demnächst

Autostadt Wolfsburg Gluecksfaktor Bildung mit Axel Burow
  23.09.2014
Philo Café mit Ulrich Greiner: Schamlos, verschämt...
  24.09.2014
Bad Dürkheim Schulen auf dem Weg in die Zukunft
  13.10.2014
Philo Café mit Friederike Graeff, Warten
  21.10.2014
Bregenz 3. Bildungsbiennale Bodensee neu
  31.10.2014
philo Café mit Klaus Binder, Lukrez De rerum Natura
  19.11.2014
Ludwigsburg Lerngenie der Kinder
  20.11.2014