jjjjj



HaussymbolHome

Symbol für TexteArchiv

Symbol für TexteProjekte

Symbol für TexteVeranstaltungen

Symbol für TexteCurriculum Vitae

Symbol für TexteKontakt


Symbol für TexteImpressum

Veranstaltung: Respekt Disk. mit Bueb, Zurhorst, Böger, Kahl - Movimento
Veranstaltungsort: 360 Kino Autostadt
Adresse:
Wolfsburg
Veranstaltungslink: http://www.autostadt.de/portal/site/www/menuitem.bfc77284986e65234e72de10100000f7/?vgnextoid=aa9462b
Datum: 21.04.2007
Menschenbild und Bildungskrise

Gespräch mit Eva-Maria Zurhorst, Bernhard Bueb, Reinhard Kahl, Klaus Böger und Bernd Kauffmann
Leitung: Manfred Osten

21. April, 16.30 Uhr, 360°-Kino, 10 Euro

Die Bildungsdebatte ist europaweit in vollem Gange. Doch kommt in der Diskussion um Schulmodelle und Bildungssysteme die Frage nach dem Respekt als einem unverzichtbaren Wert im Verhältnis zwischen Schülern, Lehrern und Eltern nicht ein weiteres Mal zu kurz? Immer wieder wird mangelnde Bildung als Hauptursache für einen Mangel an Respekt ausgemacht. Doch was meint Bildung? Werden neue Autoritäten gebraucht? Sollen künftige Generationen wieder mehr „das Fürchten lernen“, um zu rücksichtsvollem Handeln geleitet zu werden? Ist „mehr Disziplin“ der Slogan künftiger Pädagogik? Fünf Persönlichkeiten, die in der Öffentlichkeit auf unterschiedliche Weise ein Umdenken gefordert haben, diskutieren in Wolfsburg ein existentielles gesellschaftliches Problem.

  Neue Texte

Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument 150. Philo Café Lit.Haus Hamburg
  24.03.2015
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 4 Erwachsen
  09.03.2015
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 3 Villa Monte Teil 2
  09.02.2015
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 2 Villa Monte 1
  02.02.2015
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Philo Cafe in HH
  01.02.2015

Veranstaltungen
 demnächst

Philo Cafè, Lit.Haus HH mit Heinz Bude
  28.04.2015
3. - 7. Juni Evang. Kirchentag in Stuttgart - Bildung in Bew
  03.06.2015
Münchner Kammerspiele mit Stephan Jansen
  30.06.2015