jjjjj



HaussymbolHome

Symbol für TexteArchiv

Symbol für TexteProjekte

Symbol für TexteVeranstaltungen

Symbol für TexteCurriculum Vitae

Symbol für TexteKontakt


Symbol für TexteImpressum

Veranstaltung: Treibhäuser in Scheeßel 19´30
Veranstaltungsort: Aula der Grundschule
Adresse: Schulstraße 1
27383 Scheeßel
Datum: 19.09.2005

 

Veranstalter: diverse Gruppen von den Grünen bis Rotary - und Lions Club 

 

Kontakt: Elke Twesten

Zevener Straße 31

27383 Scheeßel

04263 - 3109

Fax: 04263 - 98 51 07

Handy: 0171 - 959 2407

 

Rotenburger Kreiszeitung  10.9.05

"Treibhäuser der Zukunft
Filmvorführungen und Vortrag von Reinhard Kahl in Scheeßel / Das weite Thema Bildung im Fokus

SCHEESSEL (hu)Den Schulelternräten und Fördervereinen der Grundschulen Scheeßel und Hetzwege, der Beeke-Schule und der Eichenschule ist es gelungen, den bekannten Journalisten, Autoren, Regisseur und Produzenten Reinhard Kahl nach Scheeßel zu holen. Kahl wird am Montag, 19. September, ab 19.30 Uhr in der Aula der Grundschule Ausschnitte aus seinem Film "Treibhäuser der Zukunft" zeigen.

Er spricht über Themen wie "Pisa 2 - eine Herausforderung an die Bildung" oder "Wie in Deutschland Schulen gelingen" und wird mit den Besuchern diskutieren. Bereits am kommenden Montag, 12. September, ab 20 Uhr können sich alle Interessierten den Film in voller Länge im Scheeßeler Hof ansehen. Eine weitere Gelegenheit, den Streifen zu sehen, gibt es noch am Donnerstag, 29. September, ab 20 Uhr - ebenfalls im Scheeßeler Hof. Den Pisa-Studien zufolge ist Deutschland, das ehemalige Land der Dichter und Denker, inzwischen zu einem Entwicklungsland im Bildungsbereich geworden. Frontalunterricht ab dem ersten Schultag, "funktionierende" Schulkinder in großen Klassen, sind nur einige, der zur Debatte stehenden Themen. Deutsche Politiker und Pädagogen haben sich unter anderem in Skandinavien und Kanada umgesehen, die im Pisa-Vergleich besser abschneiden. Reinhard Kahl hatte bereits mit seinen Dokumentationen über Bildung in Finnland, Schweden und Kanada, den Blick auf Schulen, die gelingen, international geweitet. Nun betreibt er in seinem Film "Treibhäuser der Zukunft" Ursachenforschung in Deutschland. Mit beispielhaften Schulen, in denen Lust und Leistung ganz oben stehen, macht er Mut zur Veränderung. Schulen sollten Lebensorte sein, mit viel Zeit für Kultur, in denen Kinder und Jugendliche hungrig auf Bildung sind und nicht "satt gemacht" werden. Das vielerorts bereits angefangene Ganztagskonzept sei ein notwendiger Schritt auf diesem Weg. Kahls Filmdokument wird nach Expertenmeinung eine wichtige Rolle bei einem, in den nächsten Jahren erwarteten Umschwung im deutschen Bildungswesen spielen. Die Veranstaltungen werden vom Lions-Club Scheeßel, Rotary-Club Rotenburg und dem Verein "Sambucus" unterstützt. Eingeladen sind Eltern, Erziehungsberechtigte, Pädagogen, Politiker, Schüler und alle Bürger, die das Thema Schule interessiert.

 

 


  Neue Texte

Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 4 Der Mensch ist gar nicht gut...
  01.04.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 3 Hängengeblieben: wie sich Biographien bilden
  01.03.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument in Friedrichshafen
  21.02.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 2 Jesper Juul
  01.02.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 1 Beschämungen und Missverständnisse
  01.01.2014

Veranstaltungen
 demnächst

19´30 Wolfsburg, Autostadt mit Thomas Sattelberger
  14.05.2014
Philo Cafè, Lit.Haus HH mit Bartholomäus Grill
  15.05.2014
Philo Cafè, Lit.Haus HH mit Peter Sloterdijk
  25.06.2014
Bregenz 3. Bildungsbiennale Bodensee neu
  31.10.2014