jjjjj



HaussymbolHome

Symbol für TexteArchiv

Symbol für TexteProjekte

Symbol für TexteVeranstaltungen

Symbol für TexteCurriculum Vitae

Symbol für TexteKontakt


Symbol für TexteImpressum

Veranstaltung: Zwischen den Disziplinen Bildungsdiskurs mit Stephan Jansen
Veranstaltungsort: Literaturhaus
Adresse:
Stuttgart
Veranstaltungslink: http://www.literaturhaus-stuttgart.de/index2.html
Datum: 02.11.2005

16. Stuttgarter Bildungsdiskurs:

2. November 2005  - Literaturhaus Stuttgart  -  19 Uhr 

Studieren zwischen den Disziplinen! - Die Idee einer neuen Universität.

Stephan Jansen, Gründungspräsident der Zeppelin University Friedrichshafen, im Gespräch mit Reinhard Kahl 

So wie die Aufmerksamkeit für die Schulen in den vergangenen Jahren erwacht ist, scheint sie für die Hochschulen verloren gegangen zu sein. Das neue Vokabular mit Bachelor, Master oder Bologna Prozess und der ganze deutsche Standortmasochismus waren auch nicht unbedingt geeignet den Enthusiasmus zu zünden, der zum Beispiel gute amerikanische Universitäten auszeichnet. Man reibt sich die Augen wenn man H.U. Gumbrecht von der Stanford University hört:  Die Frage nach der Berufsrelevanz der Bildung – gerade auch in den Geisteswissenschaften – stellt sich in Stanford überhaupt nicht.“  

Nun macht sich ausgerechnet die private Zeppelin University in Friedrichshafen auf den Bildungspfad. Schon der Name: „Hochschule zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik.“ Wie geht das: Studieren zwischen den Disziplinen? Das Ziel der neuen Uni heißt „Entscheider und kreative Gestalter für das Management auszubilden“. Studierende sollen dort „das Wollen denken lernen.“  Es sollen Pioniere, keine Eliten ausgebildet werden. Vielleicht ist genau das ja der Weg zu Eliten zu kommen, so wie die beste Ausbildung vielleicht immer noch die Bildung ist?  Aber was ist im Jahr 2005 in Deutschland Bildung und was soll sie sein?

Prof. Dr. Stephan A. Jansen ist mit 34 Jahren der jüngste Unipräsident in Deutschland. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaft, Philosophie und Soziologie an der Universität Witten/Herdecke und Tokyo, gründete der Bankkaufmann das „Institute for Mergers & Acquisitions“ in Witten/Herdecke sowie die cosinex GmbH, ein Software- und Beratungshaus für die Öffentliche Hand. Nach längeren Forschungsaufenthalten an der Stanford University und der Harvard Business School nahm er 2003 das Angebot der Gründungspräsidentschaft einer staatlichen anerkannten Universität in freier Trägerschaft am Bodensee an.

www.zeppelin-university.de      www.reinhardkahl.de

 


  Neue Texte

Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Resonanzkörper Schule Gedanken zur Zeit
  03.08.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument Resonanzkörper Schule NDR und WDR Gedanken zur Ze
  03.08.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument theater träumt schule. Festschrift M. Zurmühle
  18.07.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 7 Medien: Werkzeug oder Fetisch
  01.07.2014
Bei diesem Link handelt es sich um ein PDF Dokument PS 6 Es ist was dazwischen gekommen
  01.06.2014

Veranstaltungen
 demnächst

Vorarlberg Autonome Schulen, Talente blühen
  09.09.2014
Autostadt Wolfsburg Gluecksfaktor Bildung mit Axel Burow
  23.09.2014
Philo Café mit Ulrich Greiner: Schamlos, verschämt...
  24.09.2014
Bad Dürkheim Schulen auf dem Weg in die Zukunft
  13.10.2014
Philo Café mit Friederike Graeff, Warten
  21.10.2014
Bregenz 3. Bildungsbiennale Bodensee neu
  31.10.2014
philo Café mit Klaus Binder, Lukrez De rerum Natura
  19.11.2014