AUF ZUR KULTURELLEN LANDPARTIE (KLP) – IM WENDLAND

   Vom 25. Mai (Himmelfahrt) bis zum 5. Juni (Pfingstmontag) gibt es im schönen Wendland das größte selbstorganisierte Kulturfestival Norddeutschlands, die KULTURELLE LANDPARTIE, KLP. Seit 27 Jahren sind die Dörfer und Flecken zwischen Lüchow und Danneberg, vor allem rund um Gorleben, übersät von Wunderpunkten.

Wunder! Und eben auch Wunden!

Ich habe für die Web-Seite der KLP https://www.kulturelle-landpartie.de/ueber.html ein paar Gedanken zu Wundern und Wunden beigetragen.

 

Wie im vergangenen Jahr machen wir mit. In der Scheune unseres Hauses auf dem Höhbeck nahe Gartow (Brünckendorf, Dorfstraße 1) gibt es Gespräche am Nachmittag (17 Uhr) und an einigen Tagen abends um 21 Uhr eine Spätvorstellung: Kino und Musik.

 

 

Hier unsere Programmkarte. Dieses Plakat hat zu viele Daten, deshalb bitte Klick!

 

Unseren Wunderpunkt verstehen wir als eine Art Freihandelszone. Kein Eintritt, keine Honorare für die Gesprächsgäste, für die Reisekosten und die immer unterschätzen Gemeinkosten geht der imaginäre Hut rum. Anmelden muss man sich auch nicht. Außer: an den auf der Programmkaste mit * bezeichneten Termine wollen wir nach dem Gespräch gemeinsam Kochen und Essen, also ein Symposion, wie in der Antike… Dazu bitte anmelden: 05846 – 979 405  am besten mail@reinhardkahl.de Notfalls auch 0170 903 26 89

 

 

 

Zwei Änderungen.  Am 30. Mai gibt es nicht die Filmpremiere von „Wir bauen eine neue Stadt“, statt dessen den Film „Spider-Man, Hartz-IV-Möbel und die Flüchtlinge“. Ein Film von Reinhard Kahl über Van Bo Le-Mentzel, der am Freitag, den 26. Mai der Gast ist. Dieser Film, von dem wir vor einem Jahr schon eine erste Fassung gezeigt haben, ist nun fertig. Der Film „Wir bauen…“ ist leider nicht rechtzeitig fertig geworden.

 

Am letzten Tag, den 5. Juni, wird Andre Wilkens dabei sein. Er gehört zu den Gründern und zum Vorstand der wichtigen neuen Initiative Offene Gesellschaft (Link zur Webseite die-offene-gesellschaft.de). Dazu mehr bei den Veranstaltungshinweisen.

 

Sonst läuft alles wie geplant. Wir erwarten allerdings Unerwartetes!

Auf keinen Fall verpassen die beiden Konzerte an Pfingsten!

Am Pfingstsonnabend 21 Uhr mit unserem wunderbaren Freund Mark Scheibe http://www.markscheibe.com  Bekannt u.a. von der Melodie des Lebens und vom letzten Archiv der Zukunft – Kongress in Bregenz.

HIER: Dieses Plakat hat zu viele Daten, deshalb bitte klick!
Plakat Mark Scheibe als Adobe PDF

 

Und am Pfingstmontag:

… die noch nicht ganz so berühmte Singsucht 

 

 

 

 

 

 

 


DIE GRUNDIDEE:  radikaler & pragmatischer also politischer werden

Seit das Trump Präsident geworden ist, kann niemand mehr so tun als wäre nichts. Das Trump herrscht nicht nur in Amerika. Es pumpt sich auf, wo immer das Leben als Sackgasse empfunden wird. Es breitet sich in jenem Vakuum aus, das vielerorts entsteht.

Indessen rast der Mainstream unverdrossen weiter. Es scheint als blickten die Zeitgenossen dabei am liebsten in den Rückspiegel. Retrotopien überall. Dagegen helfen auch die schönsten Demokratieparolen nichts. Nötig ist eine andere Haltung.

In der Art holländischer Landgewinnung Polder schaffen, um Boden unter die Füße zu bekommen. Netze bilden und uns zu Gesprächen, zum Handeln und zum Leben verabreden. Müssen wir nicht zugleich radikaler & pragmatischer also politischer werden? Nur zu funktionieren und das Leben zu vertagen hat keine Würde. Das verbraucht die schwindenden Ressourcen Sinn und Natur. Scheinriesen wie das Trump und verklärende Retrotopien strömen dann in die Lücken.

Lernen könnte man von Seiltänzern und von Kindern, die auf einem Mäuerchen balancieren. Ihre Schritte können gar nicht klein genug sein, wenn sie denn genau sind. Zugleich richtet sich der Blick auf den Horizont, schon um das Gleichgewicht zu halten. Wer auf seine Füße starrt, der stürzt. Vielleicht gelingt mit dem Yin und Yang von kleinsten Schritten und weitem Horizontblick eine neue Balance, um Neues zu schaffen – und Ungewisses zu wagen wie die Kinder?

INFORMATIONEN ZU DEN EINZELNEN  TAGEN HIER AUF DER HOMEPAGE
UNTER VERANSTALTUNGEN